wanne.gut Manufaktur

natürliche Hautpflege mit Liebe handgemacht

Über uns 

 


Wie alles begann...

Mit der Seifenherstellung bin ich sozusagen aufgewachsen. Bereits im Jahre 2002 gründeten meine Eltern, Rainer und Lieselotte Lang, die "Elstertaler Naturseife". Damals noch "Pioniere" in Thüringen. Es wurde viel experimentiert und in unserem Haus duftete es immer nach Lavendel, Zitronen, Patchouli und anderen zauberhaften Noten. Schon bald entstanden so die ersten Naturseifen und wurden fortan auf Bauernmärkten und Kunsthandwerkermärkten vertrieben.

Im Jahr 2012 kam dann der Online-Versandhandel hinzu: www.elstertaler-naturprodukte.de

Mich selbst hat es vor einigen Jahren in einen anderen Teil Thüringens getrieben. Ich landete in Erfurt. Habe dort studiert und eine Familie gegründet.

Im Jahr 2014 überlegten meine Eltern, die Seifensiederei altersbedingt aufzugeben und ich habe mich dazu entschlossen, ihren Weg weiter zu gehen.  Viele ihrer Rezepturen habe ich dabei übernommen, aber auch einiges geändert und ausgebaut. Die Rohstoffe habe ich auf Bio umgestellt, weil mir das sehr wichtig ist. Außerdem habe ich das Sortiment um Körperpflegeprodukte erweitert.

Die Manufaktur trägt nun den Namen "wanne.gut" - da ich nicht vom Elstertal aus arbeite, musste ein neuer Name gefunden werden.

Anfangs habe ich alles allein gemacht - planen, herstellen, verpacken, verkaufen. Nach und nach ist die Manufaktur gewachsen und nun gehören 4 weitere Mitarbeiter zu meinem Team. Allesamt prima Wegbegleiter mit einem Gespür für das Besondere und dem nötigen Feingefühl, welches es braucht, um handgemachte Kosmetika herzustellen.

Gemeinsam sind wir auf dem Weg - und gespannt - wohin uns dieser führen wird...

Was uns wichtig ist...

Weniger ist mehr - so könnte man unsere Devise nennen. Was braucht ein Produkt unbedingt und was ist zuviel? Welche Pflanzen und Zusätze können wir miteinander kombinieren, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen? Auf welche Weise können wir unsere Produkte verpacken, um unsere Umwelt nicht zu schädigen und dennoch den gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden? Diese und weitere Fragen leiten uns an, wenn wir neue Produkte entwickeln.

Besonders wichtig ist uns, dass...

  • die verwendeten Rohstoffe so natürlich wie möglich sind und -wenn möglich- aus kontrolliert biologischem Anbau stammen
  • wir unsere ökologische Verantwortung wahrnehmen, sowohl bei der Auswahl der Rohstoffe als auch der Verpackung (Papier, kompostierbare Folien und neu: ein Pfandglassystem für Sheasahne und Deocreme)
  • unsere Rezepturen sinnvoll aufeinander abgestimmt sind und "mit der Natur" im Einklang
  • jedes unserer Produkte unsere interne Qualitätskontrolle besteht: Naturkosmetik braucht Zeit / Naturseifen müssen reifen dürfen / jeder Herstellungsprozess wird dokumentiert und von uns bewertet - hier spielen Erfahrung und auch ein Gespür für die Vorgänge eine wichtige Rolle
  • wir nah an unseren Kunden und Kundinnen sind, genau zuhören, um ihnen dann so gut wie möglich beratend zur Seite zu stehen

Unsere Manufaktur

Im Jahr 2014 entstand der erste Werkstattraum in unserer Elxlebener Manufaktur. (Bitte blättern...)

2019 wurde der zweite Raum in Betrieb genommen und auch für dieses Jahr sind weitere Umbauten geplant. Die Naturseifen möchten reifen und dafür braucht es viel Platz (-:

Herstellungsverfahren

Unsere Naturseifen stellen wir nach dem schonenden Kaltrührverfahren her, was bedeutet, dass die verwendeten Rohstoffe so kalt wie möglich verarbeitet werden. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe der pflanzlichen Öle erhalten. Alle Naturseifen werden von Hand gerührt und in kleinen Chargen hergestellt. Anschließend dürden unsere Seifen noch mindestens 4 Wochen bis zu 12 Wochen reifen - je nach Rezeptur.

 

Unsere Naturkosmetik stellen wir nach den Grundsätzen der Guten Herstellungspraxis her.

Der Herstellungsprozess wird genau dokumentiert und in regelmäßigen Abständen vom zuständigen Lebensmittelüberwachungsamt Arnstadt und unabhängigen Laboren überprüft.

Für die Sicherheitsbewertungen unserer Produkte steht uns Dr. Iris Eschenbacher (bis 2018) und  die Firma LMC Service  zur Seite.

Email
Info